Freie Plätze: 92

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
16.05.2018 19:00
Vortrag: Kunst als Investition

Wie verhält man sich und was man lieber lassen sollte

Der internationale Kunstmarkt boomt! Preise in zwei- bis dreistelligen Millionensummen – teilweise auch für Werke lebender Künstler – sind keine Seltenheit mehr. Sind aber alle Künstler, Kunstwerke und Strömungen gleichermaßen „gute Investitionen“? Worauf muss man achten, wenn man ein Kunstwerk mit dem Ziel erwerben möchte, hohe Renditen zu erzielen? Was für eine Rolle spielen Faktoren wie das Alter, das Geschlecht, die Ausbildung, die Nationalität oder gar die Persönlichkeit des Künstlers? Wie finde ich heraus, ob der angegebene Preis gerechtfertigt ist? Und gibt es andere Arten von Investitionen, die über das reine Finanzielle hinausgehen? Gérard Goodrow, ausgewiesener Kenner des internationalen Kunstmarktes, gibt praktische Tipps und erläutert die Sitten und Unsitten des Kunstkaufens.

Gérard A. Goodrow (*1964) war vom 1996–2003 für das Londoner Auktionshaus Christie’s in verschiedenen Führungspositionen tätig. Danach leitete er vom 2003–2008 die Kunstmessen ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART. Als Kunstberater betreut er verschiedene private und firmeneigene Sammlungen. In den letzten 25 Jahren organisierte er über 60 Ausstellungen in Museen, Galerien und anderen Institutionen im In- und Ausland und hielt Vorträge und publizierte zahlreiche Texte zur internationalen Gegenwartskunst, Fotografie und dem globalen Kunstmarkt. Gérard Goodrow lebt und arbeitet als freier Kurator und Autor in Köln.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.