Freie Plätze: 91

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
11.12.2018 19:00
Vortrag: Kann die Energiewende noch gelingen?

Energie für die Zukunft?

Die sogenannte Energiewende ist das Lieblingskind der grünen Politiker und unserer Journalisten. Begeisterte Pressemitteilungen über die Errichtung neuer Sonnenkraftwerke berichten, dass wieder einmal 1.000 Haushalte mit Sonnenstrom versorgt werden können. Aber stimmt das überhaupt? Brauchen die Haushalte nicht ihren Strom überwiegend abends und morgens, wenn die Sonne nicht scheint? Mit dem Windstrom sieht es nicht viel besser aus. Er ist zwar nachts verfügbar, aber meistens ist die Windstromausbeute so gering, dass von einer sicheren Grundversorgung nicht gesprochen werden kann. Einfache mathematische Analysen des vorhandenen umfangreichen Datenmaterials zeigen, dass häufig in ganz Deutschland, auch in Norddeutschland und auf See, der Wind so schwach weht, dass die gesamte Windstromausbeute nicht einmal Bottrop versorgen könnte. Und wenn kräftiger Wind und Sonne gleichzeitig zur Verfügung stehen, dann muss Deutschland aus Gründen der Netzstabilität Strom als „Energiemüll“ gegen Gebühr entsorgen. Die Energiewende ist bereits jetzt an den Grenzen der Physik mit Hilfe des EEG gescheitert.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.