Freie Plätze: 49

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
15.05.2020 18:00
Vortrag: Leverkusen: Textilien und Farben

Eine Kooperation mit dem Bergischen Geschichtsverein

In Kooperation mit dem Bergischen Geschichtsverein erwartet uns in der Villa Römer ein Vortrag zu einem sehr lokalen Thema: Frau Dr. Ellen Lorentz wird über die Anfänge der Farbenindustrie auf Leverkusener Stadtgebiet referieren, welche eng mit der Textilproduktion und Färberei verbunden war. Ultramarinblau von Carl Leverkus und Türkischrotfärberei von Max Römer markieren die Anfänge der bunten Textilien. Als Bayer 1892 an den Rhein zog, wurden zahlreiche neue Textilfarben entwickelt. Neue Materialien wie Nylon, Gummiband, oder bunte synthetische Stoffe führten über mehrere Jahrzehnte zu neuen Trends in der Mode. Der Textil- und Farbenmarkt geriet Ende der 70er Jahre zunehmend unter Druck. Heute werden entsprechende Produkte oft aus Asien bezogen. Es wird die Entwicklung nachgezeichnet, die zum Ende Leverkusener Textilien und Farben führte. Die Vorbereitungsgruppe lädt dazu ein, eigene Erfahrungen, Bilder und Geschichten zu den Leverkusener Farben in ein Oral History Projekt einzubringen.

Impulsreferat und Führung durch die Ausstellung in der Villa Römer: Dr. Ellen Lorentz sowie weitere Experten.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 5,00 Euro; Gäste 10,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.

Mitglieder des Bergischen Geschichtsvereins bezahlen den reduzierten Mitgliederpreis der Kasino-Gesellschaft Leverkusen

 

Gast € 10.00
Mitglied € 5.00
Jugendlicher € 5.00
Anmelden oder Registrieren um eine Bestellung vorzunehmen