Freie Plätze: 100

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
19.07.2019 19:00
Vortrag: Nur ein kleiner Schritt

Zum 50. Jubiläum der Mondlandung

Der Mond – er erhellt bereits seit 4,5 Milliarden Jahren unseren Nachthimmel. Über Jahrhunderte und Jahrtausende wurde er mit Ehrfurcht betrachtet und verehrt. Aber trotz des großen Einflusses, den er auf das Leben hat, wurde er doch erst spät zum Objekt menschlichen Wissensdranges und wissenschaftlicher Untersuchungen.

Von den ersten Mondkarten Galileo Galileis nach der Erfindung des Teleskops im 17. Jahrhundert, über die ersten lunaren Photographien des 19. Jahrhunderts haben wir die versäumte Zeit nachzuholen gewusst. Diese Faszination für unseren treuen Begleiter gipfelte am 21. Juli 1969, als Neil Armstrong als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte.

Obwohl seit diesem Tag noch elf weitere Menschen und dutzende Sonden die Oberfläche des Mondes erreicht haben, stellt die erste Mondlandung vor 50 Jahren einen Meilenstein in der Menschheitsgeschichte dar. So viele wissenschaftliche Erkenntnisse sie gebracht hat, so viele Verschwörungstheorien ranken sich auch um sie.

Das 50. Jubiläum der Mondlandung ist ein wunderbarer Anlass um die wissenschaftlichen wie auch die menschlichen Aspekte dieser Meisterleistung des menschlichen Schaffens zu erkunden.

Dr. Marc Hofmann ist promovierter Physiker und Radio-Astronom und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Bonn.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.

 

Gast € 15.00
Mitglied € 10.00
Jugendlicher € 5.00
Anmelden oder Registrieren um eine Bestellung vorzunehmen