Freie Plätze: 99

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
23.11.2020 19:00
Vortrag: Kunst – Philosophie – Naturwssenschaft

Wechselspiel zwischen Wissenschaft, Philosophie und Kunst bis zum 20. Jh.

Es ist eine immer wiederkehrende, spannende Frage, wann und wie sich Themen, Texte und Diskussionen aus den unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen und Lebensbereichen in der bildenden Kunst wiederspiegeln. Im Besonderen sind es die Philosophen und Naturwissenschaftler gewesen, die mit ihren Gedanken über die Welt und ihre Erscheinungsformen die Kunst stark beeinflusst und sich auch konkret zu Aufgabe, Funktion und Möglichkeit der bildenden Künste geäußert haben.

Ob Aristoteles, Augustinus oder Albertus Magnus, Kopernikus, Keppler oder Galilei, Newton, Goethe oder  Kant – sie alle hatten ihre Vorstellungen von der Kunst und entscheidenden Einfluss auf die spezifischen Ausprägungen in den unterschiedlichen Epochen.

Eine Bildreise durch die Kunst und Kultur von der Antike bis zur Jahrhundertwende um 1900 wird viele reizvolle Perspektiven und Schlaglichter für die Betrachtung ausgewählter Objekte aus der zweitausendjährigen Geschichte der bildenden Kunst geben.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.

                                                                                             

Gast € 15.00
Mitglied € 10.00
Jugendlicher € 5.00
Anmelden oder Registrieren um eine Bestellung vorzunehmen