Treffen

Die Treffen der Kasino-Gesellschaft Leverkusen e.V.

Im Folgenden werden die Treffen der KG kurz vorgestellt. Die aktuellen Aktivitäten und Termine der Treffen finden Sie unter dem Menue "Treffen". Von den Treffen für alle Mitglieder und Gäste organisierte Veranstaltungen sind unter den entsprechenden Kategorien im Menue "Veranstaltungen" zu finden.

Stammtisch
KG-Meets...
Musiziergemeinschaft
Theatergruppe
Mitgliederversammlung


Stammtisch

Beim Stammtisch treffen sich Mitglieder der Kasino-Gesellschaft zum zwanglosen interdisziplinären Gedankenaustausch. Dabei sind Gespräche über den Job tabu. Dieses lockere Prinzip hat sich seit ca. 50 Jahren an über 600 Stammtischen bewährt. Wer Interesse hat mitzumachen, kommt einfach am ersten Arbeitsdienstag jeden Monats gegen 18:00 Uhr in den Herkenrathshof in Schlebusch. Beim Stammtisch gibt es keine Verpflichtungen oder Aufnahmeanträge. Neue Teilnehmer/innen sind immer herzlich willkommen. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0214-41291
zurück




KG-Meets

Der Mittagstreff startet wieder durch, jetzt in dem neuen Format "KG meets ...".
Junge Mitglieder und Interessenten treffen sich beim gemeinsamen Mittagsessen im sogen. Vorzimmer des Kasinos zur Diskussion untereinander oder mit Führungskräften - etwas abseits vom Trubel des Hauptraumes. Diese Treffen sind auch offen für Interessierte, die erst mal sehen wollen, wer wir sind. Wir widmen uns bei den Treffen den unterschiedlichsten aktuellen Themen, und - wenn es passt - werden diese durch einen Referenten präsentiert. Während der Präsentation essen die Zuhörer und stellen ihre Fragen. Die Spanne der durchgeführten Veranstaltungen reicht von der Vorstellung der Chemieparkentwicklung, über Unternehmensentwicklung bis hin zum Themenkreis work-life-balance. Wenn Sie teilnehmen möchten, rufen Sie uns bitte an oder senden Sie eine Nachricht per E-Mail. Wir teilen Ihnen gerne die nächsten Termine und weitere Einzelheiten mit. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
zurück



Musiziergemeinschaft

Die Musiziergemeinschaft entstand aus einem Freundeskreis begeisterter Laienmusiker, die sich bereits im Jahre 1946 in Leverkusen zum gemeinsamen Musizieren zusammenfanden. Sie besteht zurzeit aus ca. 30 Damen und Herren, die regelmäßig an den Proben und Konzerten teilnehmen. Wir sind ein Kreis von Menschen aller Altersklassen - Studenten, Berufstätige, Hausfrauen und Pensionäre; wir bieten das sich immer wieder erneuernde Erlebnis der gemeinsam vollbrachten Leistung, das die Grundlage für unsere Verbundenheit untereinander ist. Ein großer Teil der Mitglieder hält uns schon seit vielen Jahren die Treue. Unser Repertoire reicht bisher vom deutschen und italienischen Barock bis in die - für Laienmusiker noch spielbare - Moderne.

Die künstlerische Leitung hat seit 2011 die Geigerin und Instrumentalpädagogin Ulrike Rocholl. Sie hat an der Hochschule für Musik in Detmold Violine studiert, war viele Jahre Stimmführerin der 2. Violinen bei den "Bayer-Philharmonikern" und tritt solistisch auf.

Mitspieler, vor allem Streicher, die über ausreichende technische Fähigkeiten zum Orchesterspiel verfügen und Lust zum gemeinschaftlichen Musizieren mitbringen, sind uns jederzeit willkommen. Unsere Proben sind - außer in den Schulferien - mittwochs von 19.45 bis 21.45 Uhr im alten Wiesdorfer Bahnhof. Unsere zweiten Geigen suchen ebenso Verstärkung wie unsere Bratschen. Und wenn Sie Klarinette spielen oder vielleicht sogar Fagott, dann wäre uns das ganz besonders willkommen.  Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 0214-76924. Oder nehmen Sie Ihr Instrument unter den Arm und kommen Sie einfach zur Probe; die Tür steht offen. Mehr erfahren Sie über die Musiziergemeinschaft und ihr Programm hier.
zurück


Theatergruppe

Die Theatergruppe produziert jedes Jahr ein Weihnachtsmärchen, das in ca. 8 Aufführungen im Erholungshaus vor Schulkindern und den Kindern der Mitglieder und der Freunde der Kasino-Gesellschaft aufgeführt wird. Die Stücke sind stets eine Gratwanderung zwischen Märchen und modernem Theater. Die jugendlichen Schauspieler werden in den Proben von einer Gruppe engagierter, ehrenamtlich arbeitender Helfer auf vielfältige Weise unterstützt.
Nach dem Entwurf des Stückes trifft sich die Theatergruppe etwa ab April regelmäßig jeden Freitag ab 16.00 Uhr im Erholungshaus (außer in den Schulferien).
Nach dem Ausscheiden von Frau Detmer (1995 - 2012) hat die Theatergruppe in 2014 in Kooperation mit Bayer Kultur einen Neustart vollzogen. Unter Leitung von Dr. Wolfgang Wiemann und einem neuen Helfer-Team wurde das Kinder-Theater unter der Regie von Marc von Reth mit der Aufführung von "Alice im Wunderland" fortgesetzt.

Auch für die aktuelle Spielzeit sucht die Theatergruppe Nachwuchs für die schauspielernden Kinder und Jugendlichen sowie Damen/Herren - vielleicht auch aus dem Kreis der Eltern - die Freude an der Zusammenarbeit mit den Kindern, oder am Kostümschneidern oder Maskenbildnern usw. haben. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!02174-41198

Die Theatergruppe wurde 1948 von Frau Erika Heimsoeth gegründet. Als sie die Gruppe aufbaute, um Kindern und Jugendlichen ein - wie man heute so schön formuliert - attraktives Freizeitangebot zu bieten, hat sie sicherlich nicht mit diesem Dauerbrenner gerechnet. Bei allem Spaß und Jux wurde doch sehr viel Wert auf Pünktlichkeit, Textsicherheit und diszipliniertes Spielen gelegt. Übrigens: Diese drei Grundsätze gelten auch heute noch in einem hohen Maße.
Von 1960 bis 1994 führte Fr. H. Weise zusammen mit Fr. Klein die Theater-Gruppe. Sie hat die Theatergruppe zu einer sehr großen Popularität geführt. In ihrer Zeit wurde die Anzahl der Vorstellungen von zunächst nur zwei für Mitglieder der Gesellschaft auf Veranstaltungen für Schulen und Freunde des Weihnachtsmärchens aufgestockt. In den schönen Bühnenbildern der Leverkusener Künstler Kurt und Peter Lorenz wird zum Teil noch heute gespielt. Und dank der professionellen Unterstützung der Mitarbeiter des Erholungshauses ist es möglich, jedes Jahr eine Produktion vorzustellen, die zwar nicht immer, aber doch fast immer das Publikum überzeugt und den Kindern gefällt.
Von 1995 bis 2012 führte Frau Alexa Detmer die Arbeit von Frau Weise erfolgreich fort. Nach einer Unterbrechung in 2013 konnte das Kindertheater in 2014 unter der Regie von Marc von Reth fortgesetzt werden.
zurück


Mitgliederversammlung

Die aktuelle Tagesordnung für die nächste Mitgliederversammlung erscheint nach Aussendung der Einladung im Menue "Treffen" unter "Mitgliederversammlung". Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder. Der Vorstand möchte den Anwesenden die neu aufgenommenen Mitglieder vorstellen. Deshalb wird dieser Personenkreis ganz besonders um Teilnahme gebeten. Zur zuverlässigen Disposition der Veranstaltung wird eine verbindliche Anmeldung gewünscht. Der Mitgliedsausweis ist mitzubringen.

Am 12. März 2010 trafen sich die Mitglieder der Kasino-Gesellschaft zum ersten Mal gemäß den Regularien eines eingetragenen Vereins auf einer „Mitgliederversammlung“ statt auf der früher sogen. "Hauptversammlung". Sicher bleibt es unverändert eine der größten Veranstaltung unserer Gesellschaft. Schließlich ist es ein „Muss“ für alle Mitglieder, die sich nicht nur für die nun einmal notwendigen Vereinsrituale interessieren, sondern auch das jährliche Wiedersehen mit Kollegen, Bekannten und Freunden schätzen.

Neben dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes und der Kassenprüfer sowie der Ankündigung der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres ist es gerade der lebhafte Gedankenaustausch zwischen den Mitgliedern, der bei gutem Essen und Trinken den geselligen Charakter unserer Mitgliederversammlung prägt. Für viele Teilnehmer gilt: wer einmal dabei war, will immer wieder kommen. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0214-8506413.
zurück