Freie Plätze: 18

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
01.10.2020 01:00
Vortrag: Is it a bird? Is it a plane? No, it`s a Superman!

Die Entstehungsgeschichte der US-amerikanischen Superhelden

Ein Bild, nicht mehr als ein paar Zentimeter breit und hoch - und schon ist man in der Bilder-Geschichte drin. In einem Comic tanzen Bilder und Worte Tango. Ihre unbestrittenen Stars im U.S. Comic-Universium: Superman, Batman, Wonder Woman, Spider-Man & Co. Wer kennt sie nicht?

Doch wer waren die Schöpfer dieser unzähligen Helden und Schurken? Gegen welche Widrigkeiten mußten die jungen Künstler ankämpfen? Wie erklärt sich, dass es vor allem jüdische Künstler waren, die das neue Comic-Business ab 1938 begründet haben? Wie haben sie es mit ihren Figuren geschafft, Eingang in unsere Alltags(pop)kultur zu finden? Der analoge Comic setzt seinen Siegeszug über die Games und auf der Kinoleinwand unaufhaltsam fort. Worin liegt der Unterschied zwischen einem Comic und einer Graphic Novel oder gibt es gar keinen? Und überhaupt, wie entsteht er eigentlich? Comics zählen zu den beliebtesten Jugendlektüren, sehr zur Sorge vieler Eltern. Macht Comic-Lesen dumm?

Susanne Flimm hat ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung beendet, um sich ganz in den Dienst der von ihr und ihrem Mann, Thomas Schmitz-Lippert, gegründeten Comic-Stiftung zu stellen. Die Schmitz-Lippert-Stiftung hat ihr Zuhause im Cöln Comic Haus gefunden.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Der genaue Termin (4. Quartal 2020) wird Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.)

                                                                                             

Gast € 15.00
Mitglied € 10.00
Anmelden oder Registrieren um eine Bestellung vorzunehmen